Wohnhausbrand
(Aurolzmünster)

  Art Brandmeldealarm
  Alamierung Di. 09.03.2021 / 20:27
  Mannschaft 22 Mann
  Fahrzeuge TLF-A / KLF-A / KDO

 


 

"Wohnhausbrand Schärdinger Str." lautete die Alarmierung für die Einsatzkräfte der Gemeinde Aurolzmünster.

Sofort nach Eintreffen am Einsatzort startete der Atemschutztrupp des Tanklöschfahrzeuges mit einem Innenangriff. Mit dem Schlauchtragekorb konnte schnell eine C-42-Angriffsleitung in das 2.OG verlegt werden. In Zusammenarbeit mit dem Atemschutztrupp der FF Aurolzmünster war der Brand schnell lokalisiert und abgelöscht. In der Zwischenzeit wurde bereits der Hochleistungslüfter in Stellung gebracht und dadurch das Stiegenhaus rauchfrei gehalten. Die Besatzung des Löschfahrzeuges baute inzwischen eine Versorgungsleitung vom Hydranten auf und stellte eine Reserveatemschutztrupp. Nach ca. 1,5 Stunden war der Einsatz beendet und die Mannschaft konnte die Gerätschaften reinigen bzw. wieder einsatzbereit machen.